Kalender

Sie sind Klangverwandte

Operndiva & Popqueen - die singenden Cousinen Katharina Tschakert und Dany Reiter

©Reinhard Poddolsky

Die eine singt Opernarien, die andere Welthits von ABBA – beide stehen sie in den nächsten Tagen auf der Bühne der tausend Jahre alten Burg Gars: die singenden Cousinen Katharina Tschakert und Dany Reiter.

Katharina Tschakert (2017 Publikumsliebling als „Papagena“) ist heuer das Hirtenmädchen im Operndrama TOSCA, das am 12. Juli Premiere in der historischen Kulisse der Burg Gars feiert. Nur wenige Wochen vorher steht Dany Reiter auf den gleichen Brettern – als „Anni Frid“ in der großen ABBA-Show, die am 15. Juni auf der Burg Gars über die Bühne geht.

„Musik spielt in unserer Familie immer eine große Rolle“, erzählt Dany Reiter, die wie ihre Cousine aus dem Waldviertel stammt. Beide leben heute in und bei Wien. Bei Familienfeiern wird gerne gemeinsam gesungen. Was, ist dabei nicht so wichtig, schließlich haben alle beide eine klassische Gesangsausbildung und Erfahrungen im Pop-Genre. Da kann es schon sein, dass einmal bei der Geburtstagsfeier von Tante Heidi gejazzt wird…

Ob Operndiva oder Popqueen – dass die eine beim Auftritt der anderen auf der Burg Gars im Publikum sitzt, ist selbstverständlich. „Sie ist ja meine Lieblingscousine …“, hört man gleichzeitig.

„The Real ABBA Tribute“, die große ABBA-Show
Freitag, 15. Juni 2018, 20.00 Uhr
TOSCA, Oper von Giacomo Puccini
Premiere 12. Juli bis 4. August

Foto: ©Reinhard Podolsky