Kalender

Junge fantastische Literatur

Zweitägiges Festival der Bücher am 29. und 30. September

© Erik R. Andara

Ende September macht junge fantastische Literatur die Burg erstmals zum Schauplatz eines Festivals der Bücher. Im Ritter- und im Hochzeitssaal breitet sich das Festival am 29. und 30. September mit Lesungen und einem entsprechenden Rahmenprogramm aus.

In der fantastischen Literatur paaren sich realistischen Elementen mit unwirklichen, phantastischen Aktionen und Akteuren. Im Unterschied zur Fantasy-Literatur ist im fantastischen Genre nahezu immer die Wirklichkeit jene Bühne, auf der sich die übernatürliche Dinge abspielen. Doch Vorsicht: Fantastische Geschichten haben die Fähigkeit, eingefahrene Haltungen zu durchbrechen. Sie können den Blickwinkel ändern, durchaus subversiv sein, nach dem Umsturz trachten und gleichzeitig Visionen nachjagen.

Mehr über das Festival junger fantastischer Literatur in Kürze hier.

Festival der Bücher
Samstag, 29. und Sonntag, 30. September 2018

 

5. März 2018
Headerfoto: ©Reinhard Podolsky; Beitragsbild ©Erik R. Andara