Kalender

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Burg Gars GesmbH

Durch den Erwerb einer Eintrittskarte akzeptiert der Besucher die Hausordnung. Eine Missachtung der Hausordnung wird geahndet und zieht den Verweis vom Veranstaltungsort nach sich. Die Benützung von Ton- und Bildaufzeichnungsgeräten, sowie von in der Hausordnung aufgeführten Geräten ist verboten. Diese Karte ist ohne Abriss ungültig. Beim Verlassen des Veranstaltungsortes verliert diese Karte ihre Gültigkeit. Eine Kartenrücknahme vor Veranstaltungsbeginn bzw. bei Nichtbesuch der Veranstaltung ist nicht möglich.

Was passiert bei Absage der Veranstaltung?

Die Aufführungen werden „open air“ durchgeführt und die Festspielleitung ist bemüht, die Aufführungen auch bei unbeständiger Witterung bzw. leichtem Regen durchzuführen. Eine Absage kann grundsätzlich erst zu Beginn der Vorstellung erfolgen und nur von der Intendanz am Spielort ausgesprochen werden. Die Intendanz behält es sich vor, bis zu einer Stunde mit einer Absage zuzuwarten bzw. die Vorstellung witterungsbedingt zu unterbrechen und danach fortzusetzen. Sofern die Vorstellung abgesagt oder abgebrochen werden muss, bevor 45 Minuten aufgeführt wurden, kann die Originaleintrittskarte innerhalb von 10 Tagen jeweils bei der Verkaufsstelle bei der sie erworben wurde, umgetauscht werden auf eine Ersatzvorstellung. Falls dies nicht möglich ist, wird das Kartengeld per Banküberweisung refundiert. Eine spätere Rückgabe der Karte ist ausgeschlossen.